Aktuelles

Monatsversammlung

 

Am kommenden Freitag (03.06.2022) steht, wie an jedem ersten Freitag im Monat, unsere Monatsversammlung vor der Tür.

Eines der Hauptthemen wird die Strukturierung des Zuchtjahres sein.

Was sollte man bei der Planung beachten? Wann ist der richtige Zeitpunkt wofür?

Mit Sicherheit ein spannendes Thema. Sowohl für Neulinge, als auch für alte Häsinnen und Hasen.

 

Interessant und Lehrreich war es auch auf unserer letzten Versammlung im Mai. Auf dieser hat unser Zuchtwart Andreas Katzke über die Entstehung und das Zuchtziel der Zwergwidder referiert.

Die entsprechende Präsentation wurde dankenswerterweise von den Zuchtfreunden Carsten Gossens und Karl-Heinz Pacco zur Verfügung gestellt. Anhand von vielen sprechenden Bildern konnten hier anschaulich die Zuchtziele in den einzelnen Positionen erörtert werden.

 

Uns hat es viel Spaß gemacht und auch bei diesem Thema konnten wir alle noch etwas lernen.

 

 

 

 


 20 Jahre Vorsitz HuK-Gruppe

 

Bereits in unserem Bericht über die Jahreshauptversammlung berichteten wir darüber, dass Christiane Weyers nun bereits seit 20 Jahren Vorsitzende unserer Handarbeits- und Kreativgruppe ist.

 

Diese leitet sie mit viel Einsatz und Herzblut. So findet die „Frauengruppe“ seit einigen Jahren auch bei ihr Zuhause statt.

 

Christiane setzt damit die Arbeit ihrer Vorgängerinnen Erika Giese und Grete Pollack (Gründerin) erfolgreich fort.

 

Mit ihren Handarbeiten hat Christiane zahlreiche Erfolge auf Landes-, Kreis- und Vereinsebene erzielt.

 

Eine Ausstellung oder sonstige Veranstaltung unseres Vereins ist ohne sie und ihre Frauen beinahe undenkbar.

 

Und als Heimwartin ist sie auch die Hauptansprechpartnerin für alle Fragen rund um unser Vereinsheim.

 

So ließen es sich unser Vorsitzender Guido Seide im Namen aller Vereinsmitglieder und Sandra Seide, Angelika Seide und Sigrid Boyke im Namen der „Frauengruppe“ nicht nehmen, unseren herzlichen Dank auszusprechen.

 

 

Dieses möchten wir auch an dieser Stelle tun. Verbunden mit den Wünschen, auch in den nächsten Jahren noch viel Freude in unserem Verein zu haben. Und der wichtigste Punkt: Natürlich ganz besonders Gesundheit!

 

 


Am 04.03.2022 fand unsere Jahreshauptversammlung statt.

 

Nachfolgend fassen wir ein paar wichtige Ergebnisse der Versammlung zusammen:

 

Neue Mitglieder

Denise Roggenbuck und Lea Roggenbuck wurden einstimmig als neue Mitglieder in unseren Verein aufgenommen. Wir freuen uns beide begrüßen zu dürfen. Demnächst mehr zu den beiden und ihren Rassen Zwergwidder siamfarbig gelb und Zwergwidder perlfehfarbig-weiß.

 

Ehrung

Mit einem großen Dankeschön und einer kleinen Aufmerksamkeit wurde Christiane Weyers für 20 Jahre Vorsitz der Handarbeits- und Kreativgruppe geehrt. Wir werden auch diesen Punkt demnächst noch einmal aufnehmen und entsprechend würdigen.

 

Wahlen bzw. Nachwahlen gemäß Satzung

Bei den Wahlen gab es vielen frischen Wind, aber auch die Erfahrung und Konstanz auf der wichtigsten Position.

Guido Seide führt den R 71 Dinslaken seit inzwischen 45 Jahren. Und wir waren uns alle einig, dass er auch 2022 die beste Wahl ist, unseren Verein anzuführen.

Neuer stellvertretender Vorsitzender ist André Seide.

Andreas Katzke bringt zukünftig sein Expertise als langjähriger Züchter und Preisrichter in seiner neuen Rolle als Zuchtwart ein.

Neue Zuchtbuchführerin ist Sandra Seide.

Neue Tätowiermeister sind René und André Girod.

Darüber hinaus ist René Girod weiterhin Jugendleiter. Allerdings teilt er sich die Rolle zukünftig mit Doreen Girod. Doreen ist aktuell selbst noch Jungzüchterin und bringt daher mit Sicherheit neue Ideen mit ein.

Alle Wahlen sind einstimmig erfolgt.

Wir wünschen allen Gewählten viel Erfolg.

 

Veranstaltungen

Am 22.10.2022 ist unsere vereinsinterne Tischbewertung geplant.

Wir haben entschieden, uns für die Kreisschau / KV-Jugendschau / Kreiserzeugnisschau des Kreisverbandes Wesel-Ost zu bewerben. Seit der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Wesel-Ost am 06.03.2022 wissen wir auch, dass wir die Ausstellung am 12. und 13.11.2022 durchführen durften.

Die nächste Monatsversammlung findet am 01.04.2022 statt.

 

Ausblick

Der Kaninchenzuchtverein R 71 Dinslaken blickt auf das 100jährige Jubiläum im Jahr 2024 voraus. Hier wurde ein erster Ausblick getätigt und erste Planungen angestoßen.

 

Zum Schluss ganz allgemein

Nach der Versammlung waren wir uns alle einig, dass wir eine tolle und harmonische Versammlung hatten mit Platz für offene und konstruktive Diskussionen.

 

Wir sind optimistisch, auch in Zukunft gut aufgestellt zu sein.

 

 

 

 

 

KZV R 71 DINSLAKEN

Jahreshaupt-versammlung

2022


Tischbewertung 2021

Trotz schwieriger Umstände haben wir uns die Tischbewertung auch in diesem Jahr nicht nehmen lassen.

 

Und das Ergebnis ist denkbar knapp ausgefallen:

Am Ende lagen die Zwergwidder wildfarben der Zuchtgemeinschaft Guido und André Seide mit einem halben Punkt Vorsprung vor den Zwergwidder schwarzgrannenfarbig von Sandra Seide.

Dafür zeigte diese das beste Tier.

 

Im nächsten Jahr hoffen wir wieder auf einen noch stärkeren Wettbewerb.  

 


Langsam aber sicher kehrt wieder geregeltes Vereinsleben ein.

 

Bereits zwei Monatsversammlungen konnten wir abhalten. Unser Heim ist wieder einsatzbereit. Und auch die Planungen für die kommenden Monate nehmen langsam Fahrt auf.

 

Als erster Gradmesser steht unsere Tischbewertung am 09.10.21 auf dem Plan. Wir sind gespannt, wie sich unserer Tiere bei der ersten Bewertung in diesem Jahr und nach den vielen Absagen im letzten Jahr präsentieren.

 

Apropos Vereinsleben:

Zu diesem gehört auch seit inzwischen über zwanzig Jahren unsere Erika Girod.

Im Rahmen der ersten Versammlung überreichte unser Vorsitzender Guido Seide ihr die Urkunde vom Landesverband Rheinischer Rasse-Kaninchenzüchter e.V.

 

Erika gehört zu den Menschen, die nicht immer im Fokus stehen, aber immer da sind. Ihre beide Söhne André und René sind genauso Mitglied im Verein, wie die beiden Enkel Doreen und Marvin.

 

Wir wünschen noch viel Gesundheit und Freude an unserem schönen Hobby.

 


Lohkaninchen schwarz

Wir freuen uns, diese schöne Rasse wieder im Verein zu haben.

Zuchtfreund Marc Hötten widmet sich jetzt voll der Zucht der Lohkaninchen.

 

Seine Farbenzwerge rot werden seit diesem Zuchtjahr von Sohn Florian gezüchtet.

 

Wir wünschen beiden gut Zucht und viel Erfolg.

 

Übrigens ein Comeback der Lohkaninchen in unserem Verein. Über viele Jahre wurde diese Rasse von Hans Boyke gezüchtet. Er wird sich mit Sicherheit besonders freuen.

 

 

 


Wir bedanken uns für über 300 "Gefällt mir" Angaben auf Facebook.

Hier blicken wir zurück auf einige schöne Erinnerungen der letzten Jahre.

https://fb.watch/3Gv4a2RmMS/

(Achtung: Aufruf der Seite facebook.com. S. Hinweise zum Datenschutz)

 


Rheinisches Züchterverzeichnis

An dieser Stelle möchten wir auf das Rheinische Züchterverzeichnis hinweisen.

 

Eine aus unserer Sicht gute und unterstützenswerte Aktion des Landesverbands Rheinischer Rasse-Kaninchenzüchter e.V.

 

Leider hat uns die Pandemie weiter im Griff. Umso wichtiger, sich den aktuellen Anforderungen zu Stellen und alle Möglichkeiten zu nutzen, einander zu helfen und unterstützen.

 

http://www.kaninchen-rheinland.de/

http://www.kaninchen-rheinland.de/wp-content/uploads/2021/01/Rheinisches-Z%C3%BCchterverzeichnis.pdf

 

 

 

Zum Jahreswechsel

Wir verabschieden uns hiermit vom Jahr 2020.

 

Und dieses möchten wir auch positiv gestalten. Mit der Nachricht, einer neuen Rasse in unserem Verein.

 

Auf unserer Tischbewertung im Oktober präsentierte Doreen Girod erstmals ihre Zwergwidder blau. Die Tiere waren zu dem Zeitpunkt noch recht jung und wurden dementsprechend als Jungtiere betrachtet. Es war allerdings schon sichtbar, dass sehr gute Anlagen bei den Tiere vorhanden sind. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg und sind gespannt auf die Entwicklung in den nächsten Jahren.

 

Ansonsten bleibt auch von diesem Jahr über, dass wir uns mit unserem Hobby sehr glücklich schätzen können. Die tägliche Versorgung und Pflege der Kaninchen war mit Sicherheit auch ein schöner Kontrast zu den vielen Einschränkungen und negativen Nachrichten.

 

2021 hat viel Potential um besser zu werden.

Hoffentlich werden wir wieder die Möglichkeit haben, uns regelmäßig auf unseren Versammlungen zu treffen.

Die Ergebnisse unserer Arbeit mit den Tieren auf Aufstellungen zu präsentieren. Uns mit den Kolleginnen und Kollegen zu messen, treffen und auszutauschen.

 

Vielleicht ja schon auf unserer Jungtierschau im Rahmen des Bauernmarktes auf dem Schulte-Drevenacks-Hof. Oder bei unserer Kreisverbandsschau im November. Und danach wieder auf Landes- und Bundesebene.

 

Wir sehen uns 2021 wieder.

 

 

Wir wünschen einen guten Start im neuen Jahr und vor allem Gesundheit für Mensch und Tier.


Einen schönen vierten Advent und schöne Weihnachtstage

Zum vierten Advent erzählen wir die Geschichte von Söckchen und Flöckchen.

 

Natürlich können nicht all unsere Jungtiere in die Zucht gehen. Söckchen und Flöckchen haben besonders viel Glück gehabt und eine ganz liebe Familie gefunden.

 

Und so genießen die beiden die Vorweihnachtszeit mit eigenem Adventskalender und einem mit Möhrenlametta geschmückten Weihnachtsbaum.

 

So viel Kreativität und Begeisterung erfreut uns natürlich auch sehr.

 

 

Macht es wie Söckchen und Flöckchen. Wir wünschen einen schönen vierten Advent und schöne Weihnachtstage. Vor allem wünschen wir natürlich Gesundheit für Mensch und Tier.

 

 


Tischbewertung 2020

 Die Tischbewertung ist seit einigen Jahren eine gute Orientierung für uns, bei der unsere Tiere einer objektiven und fachlichen Bewertung unterzogen werden. Normalerweise ist der Blick auf die Kreis- und Landesschau gerichtet, die eigentlich im November bzw. Dezember anstehen. In diesem Jahr fallen leider beide Veranstaltungen aus. Um so wichtiger also die Tischbewertung, da diese wohl für viele der gezeigten Kaninchen die einzige Bewertung des Jahres bleiben wird, während andere sich vielleicht noch auf offenen überregionalen Schauen zeigen dürfen.

 

Nachfolgende Preise wurden dabei vergeben:

Vereinsmeister mit 481,5 Punkten wurde die Zuchtgemeinschaft Guido und André Seide mit Zwergwidder wildfarben. Ebenfalls stellte die Zuchtgemeinschaft Guido und André Seide das beste Tier und errang damit die Landesverbandsmedaille sowie die beste Häsin (jeweils 96,5 Punkte).

Den besten Rammler der Schau stellte Sandra Seide mit Zwergwidder schwarzgrannenfarbig (96,5 Punkte).

Das beste Tier der Jungend stellte Doreen Girod, ebenfalls mit Zwergwidder schwarzgrannenfarbig, was ihr die Landesverbandsmedaille für die Jugend einbrachte.

Den schönsten Farbenzwerg rot zeigte Florian Hötten, wobei offiziell Papa Marc noch seinen Namen dafür hergeben darf ;-)

 

Da nur ein Preisrichter anwesend war, sind 96,5 Punkte die höchstmögliche Bewertung.

 

 

 

 




Unser Hobby

Natürlich geht die Corona-Krise auch nicht an unserem Vereinsleben vorbei. Sämtliche Versammlungen sind natürlich auch bei uns bis auf Weiteres abgesagt. Ob unsere Jungtierschau im Mai stattfinden kann, steht noch in den Sternen.
Jedoch ist es auch unser Hobby, welches einen schönen Kontrast darstellt und eine dringend erforderliche Ablenkung liefert. Und zwar von zuhause aus. Unter Beachtung aller Einschränkungen.
Für uns Rassekaninchenzüchter ist nämlich aktuell auch die schönste Zeit des Jahres. Die einen Nester füllen sich und andere Jungtiere haben ihre Nester schon verlassen. Wir haben ein paar Fotos zusammengestellt und hoffen, auch allen Mitlesenden ein Bisschen die Freude zu übertragen.
Gut auch eine Handarbeits- und Kreativitätsgruppe zu haben. Die Vorsitzende Christiane Weyers nutzt Zeit und Handarbeitstalent, um Mundschutzmasken herzustellen und auf Wunsch auch uns mit diesen auszustatten.

Neues Mitglied Marc Hötten

Wir freuen uns, dass wir Marc Hötten als neues Vereinsmitglied zu unserer Jahreshauptversammlung am 07.02.2020 begrüßen durften.

 

Marc züchtet Farbenzwerge rot. Die Zuchttiere hat er bereits bei einer Kaninchenausstellung in Raesfeld erworben.

 

Schön wenn sich neue Rassekaninchenzüchter finden. Noch besser, wenn die Familie auch das Hobby teilt. Marcs vierjähriger Sohn Florian hat bereits riesen Freude mit den kleinen Tieren. Bis er das vom Zentralverbandverband Deutscher Rasse-Kaninchenzüchter vorgegebene Mindestalter von 6 Jahren erreicht hat und Mitglied in unserer Jugendgruppe werden kann, wird er seinen Vater bei unseren Veranstaltungen begleiten, und das wertvolle Vereinsleben sowie den Umgang mit den Tieren und die Verantwortung für die Tiere kennenlernen.

 

Wir wünschen viel Spaß mit unserem tollen Hobby und gut Zucht.



66. Landesschau des Landesverbands Rhein. Rasse-Kaninchenzüchter e.v

30.11./01.12.2019

 

Ein lupenreiner Hattrick.

Zum dritten Mal in Folge holt Sandra Seide mit ihren Zwergwiddern schwarzgrannenfarbig den Landesmeistertitel.Oben drauf stellte sie noch zum dritten Mal in Folge das Siegertier.

Ein toller Erfolg, auch wenn es mit 381,5 Punkten nicht ganz die hohen Punktzahlen der Vorjahre gab.

 

Ebenfalls stark präsentierte sich Dirk Rudolph mit seinen beiden Rassen Alaska und Zwergwidder weiß Blauaugen.

Bei der Alaska erreichte er 384,0 Punkte und errang dafür einen Gegenstandsehrenpreis. Seine Sammlung Zwergwidder weiß Blauaugen erreichte 383,0 Punkte.

 

Im Bereich der Handarbeits- und Kreativgruppen holte Anne Engelbrecht die Goldene Medaille der Landwirtschaftskammer Nordrhein – Westfalen mit 97,0 Punkten.

 

 


Ehrungen

16.11./17.11.2019

 

Am Rande der Eröffnung unserer Kreisverbandsschau wurden unsere Vereinsmitglieder André und René Girod mit der silbernen Ehrennadel für die 20jährige Mitgliedschaft im Landesverband Rheinischer Rasse – Kaninchenzüchter e.V. ausgezeichnet.

 

Wir gratulieren euch, bedanken uns für 20 Jahre Mitarbeit in unserem Verein und wünschen euch weiterhin alles Gute, insbesondere natürlich Gesundheit und gut Zucht!

 

 

Bereits 30 Jahre sind Christiane Weyers und Angelika Seide in der Handarbeits- und Kreativgruppe aktiv. Dafür erhielten Sie die Goldene Ehrennadel für 30jährige Mitgliedschaft der Handarbeits- und Kreativgruppen des ZDRK.

 

Auch euch vielen Dank für das in 30 Jahren für den Verein geleistete. Wie bei jeder Gelegenheit zurecht betont, wäre der Verein nichts ohne die Frauen.

Auch euch weiterhin alles Gute und vor allem natürlich Gesundheit.

 

 


Nachbetrachtung Kreisverbandsschau Wesel-Ost 2019

16.11./17.11.2019

 

Am Samstag, dem 16.11.2019 wurde die Kreisverbandsschau Wesel-Ost durch unseren Schirmherrn Dr. Michael Wefelnberg eröffnet. Vielen Dank für die freundlichen Worte und Anerkennungen von ihm und den anderen anwesenden Ehrengästen.

 

Die symbolische Überreichung einer neuen Fußmatte durch Reinhard Hoffacker von der Niederrheinischen Sparkasse Rheinlippe stellte ein Highlight dar. Die Matte rundet das neue Erscheinungsbild unseres Vereinsheims mit neuem Fußboden und neuem Anstrich ab. Vielen Dank an die Nispa für die große Unterstützung.

 

Danach ging es an die Preisübergabe.

 

Fangen wir dabei mal mit dem Wichtigsten an: Der R 71 Dinslaken hat in diesem Jahr den Vereinskreismeister -vergeben auf 10 vorgemeldete Tiere- geholt. Haarscharf konnten die Kollegen aus Lohberg dieses Mal auf den zweiten Platz verwiesen werden. Dank anderer hoher Preise, dürften diese aber auch ordentlich darüber wegkommen.

 

Neben dem Vereinswettbewerb hatten wir nachfolgende Titel zu bejubeln:

Dirk Rudolph holt direkt zweimal die Kreisverbandsauszeichnung. Einmal in der 2. Abteilung mit Alaska(382,5 Punkte) und in der 3. Abteilung mit Zwergwidder weiß Blauaugen(384,5 Punkte). Auch hatte Dirk das beste Händchen beim Tippen. Mit 289,0 Punkten holte er mit seinen Alaska den Preis für drei vorgetippte Tiere.

 

Den besten 1,0 der Ausstellung stelle Sandra Seide mit Zwergwidder schwarzgrannenfarbig(97,0 Punkte).

 

Bei der Kreisverbandserzeugnisschau errang Sandra Seide die Landesverbandsauszeichnung. 97,0 Punkte war den Preisrichtern ihr Exponat „Glitzernde Anerkennung“ Moderne Glückwunschkarten wert. Die Kreisverbandsauszeichnung mit 96,5 Punkten ging an Anne Engelbrecht für ihr Exponat „Lettering“ gestickte Lebensweisheiten.

 

Wir gratulieren allen Siegerinnen und Siegern unseres Vereins und natürlich auch der anderen Vereine unseres Kreisverbands.

Vielen Dank allen Mitarbeitenden der Ausstellung und allen Besucher.

Vielen Dank unserem Schirmherrn Dr. Michael Wefelnberg und allen Ehrengästen.

Vielen Dank der Niederrheinischen Sparkasse Rheinlippe

 

 


Siegerliste Kreisverbandsschau 2019

Wer nicht abwarten möchte uns zur Kreisverbandsschau des Kreisverbands Wesel-Ost besuchen zu können, findet bereits hier die Siegerliste.

 

Ob man die Ergebnisse kennt oder nicht, ein Besuch in unserem Vereinsheim am Augustaplatz 14 in 46537 Dinslaken lohnt sich in jedem Fall.

 

Gelegenheit dazu gibt es

Samstag, 16.11.2019 von 16 – 20:00 Uhr und

 

Sonntag, 17.11.2019 von 10 – 17:00 Uhr  

Download
191115_Siegerliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 256.6 KB

Kreisverbandsschau Wesel-Ost 2019

Die Kreisverbandsschau / KV-Jugendschau / Kreiserzeugnisschau des Kreisverbandes Wesel-Ost, kann kommen. 

 

Bereits beim Meldeschluss und unserer Monatsversammlung am 04.11.2019 konnte bewundert werden, was von unseren Mitgliedern in vielen Arbeitsstunden geleistet wurde. Wir freuen uns, unseren Gästen einen komplett neuen Fußboden und neu gestrichene Wände präsentieren zu dürfen.

 

Am 09.11.2019 wurden dann auch mit freundlicher Hilfe der Zuchtfreunde aus Spellen und Lohberg die Käfige für die Kreisschau aufgebaut.

 

Samstag, den 16.11.2019, haben wir von 16:00 – 20:00 Uhr geöffnet. Am Sonntag öffnen wir um 10:00 Uhr und präsentieren die besten Tiere unseres Kreisverbands bis 17:00 Uhr.

 



Tischbewertung 2019

Samstag,  28.09.2019

 

Wo stehen unsere Tiere aktuell? Welche Kaninchen dürfen sich auf unserer Kreisschau am 16. und 17.11. präsentieren? Oder werden gar für die Bundes- und Landesschau gemeldet?

 

Preisrichter Reinhold Kortstegge ermittelte die nachfolgenden Sieger.

 

Bestes Tier / LVM: Heinrich Dahmen, Rote Neuseeländer, 96,5 Punkte

Bester 1,0: Dirk Rudolph, Alaska, 96,5 Punkte

Beste 0,1:.ZGM Guido und André Seide, Zwergwidder wildfarben, 96,5 Punkte

 

Da nur ein Preisrichter anwesend war, stellten 96,5 Punkte die mögliche Höchstwertung dar.

 

Wir gratulieren allen Siegern und wünschen viel Erfolg für die anstehenden Ausstellungen.


40 Jahre Mitgliedschaft Helga Gossen

 06.08.2019

 

Im Rahmen des monatlichen Treffens unserer Handarbeits- und Kreativgruppe erhielt Helga Gossen die Urkunde für 40 Jahre Mitgliedschaft in den Handarbeits- und Kreativgruppen im Zentralverband Deutscher Rassekaninchenzüchter e.v..

 

 

Helga war sichtlich gerührt. Wir freuen uns mit dir und schauen auf hoffentlich viele weitere Jahre.


Besuch Hewag Seniorenstift Hünxe

Am 16.07.2019 besuchten unserer Vorsitzender Guido Seide und die Jungzüchterin Doreen Girod den Hewag Seniorenstift in Hünxe.

 

Es war Klasse, die Begeisterung der Bewohner erfahren zu dürfen. Schließlich hatte auch fast jeder eine Geschichte zu Kaninchen zu erzählen. Gerade bei dieser Generation war es üblich, Kaninchen zu halten. Auch wenn der Fokus dabei meistens auf der Fleischgewinnung lag.

 

 

Wie vor einigen Wochen beim Café Vergissmeinnicht, haben wir auch diesen Termin gerne wahrgenommen und freuen uns, unseren Teil zu einem schönen Nachmittag beigetragen zu haben.

 

Es wurde darauf hingewiesen, dass Fotos erstellt werden und für Internetauftritte des R 71 Dinslaken verwendet werden.


Sommerfest 2019

19.07.2019

 

Auch in diesem Jahr haben wir ein Sommerfest durchgeführt. Zahlreiche Züchterinnen, Züchter aus unserem Verein, sowie deren Familien sind wieder der Einladung gefolgt.

 

Gutes vom Grill bereitete Grillchef Günther Weyers mit tatkräftiger Unterstützung von René Girod zu.

Ein tolles Salat, Brot und Nachtisch-Buffet wurde wurde von allen Gästen beigesteuert.

 

 

Ein kurzweiliger und schöner Abend. Wir freuen uns auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.


Auswahl Rasse Doreen Girod

12.06.2019

 

Am Rande unserer Monatsversammlung im Juni ist dann auch die Entscheidung gefallen, mit welcher Rasse unsere Jungzüchterin Doreen Girod ihre Züchterlaufbahn startet.

 

Die Auswahl fiel auf die Zwergwidder schwarzgrannenfarbig. Bereits im November 2017 hatte Doreen ihren ersten Rammler dieser Rasse bekommen. Damals noch als Kaninchen zum liebhaben. Und da ihr diese Rasse immer noch am Besten gefällt, konnte Sie sich am 12.06.2019 auch gemeinsam mit ihrem Vater René die erste Häsin für Ihre Zucht bei Sandra Seide mitnehmen.

 

 

Wir wünschen gut Zucht, viel Erfolg und vor allem ganz viel Spaß mit der Rassekaninchenzucht.


Monatsversammlung Juni

07.06.2019

 

Im Rahmen unserer Monatsversammlung konnte unserer Vorsitzender Guido Seide unserer Züchterin Sandra Seide die Preise für den Landesmeistertitel und das Siegertier der Landesverbandsausstellung des Landesverbands Rheinland überreichen.

 

Auf der Ausstellung im Dezember 2018 stellt Sandra mit ihren Zwergwiddern schwarzgrannenfarbig die Landesmeistersammlung mit 386,0 Punkten. Auch das beste Tier mit 96,5 Punkten befand sich in dieser Sammlung. Rechnerisch ist es nicht schwer heraus zu finden, dass die Auswahl schwer gefallen sein muss. Schließlich präsentierte sich die ganze Sammlung auf gleichmäßig hohem Niveau mit viermal 96,5 Punkten.

 

 

Wir gratulieren und wünschen weiterhin viel Erfolg.  


Rückblick Jungtierschau 2019



Café Vergissmeinnicht

Am 20.03.2019 besuchten unsere Vereinsmitglieder Sandra und Guido Seide das „Café Vergissmeinnicht“ des Diakonisches Werks Dinslaken. 

 

Mit dabei waren ein Zwergwidder wildfarben und ein Zwergwidder schwarzgrannenfarbig. Unsere Mitglieder haben den Senioren einiges über Kaninchen erzählen können und das Streicheln der Tiere wurde mit Begeisterung angenommen.

 

Wir waren gerne zu Gast.

 

Das  „Café Vergissmeinnicht“ ist ein Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz. 

 

Im „Café Vergissmeinnicht“ werden seit Oktober 2011 im Gemeindehaus der Erlöserkirche in Dinslaken Menschen mit Demenzerkrankungen von Fachkräften und qualifizierten ehrenamtlichen MitarbeiterInnen intensiv betreut. Es wird ein gemeinsamer Nachmittag mit Kaffeetrinken und diversen, auf die Gäste abgestimmten Beschäftigungsangeboten gestaltet. Sie erleben Freude, Abwechslung und Entspannung. Außerdem dient die Betreuung der Entlastung der pflegenden Angehörigen, die so eine kleine Pause in ihrer Betreuungstätigkeit erfahren. (Quelle: http://www.kirchenkreis-dinslaken.ekir.de/dw/senioren03.htm) 

 

Es wurde darauf hingewiesen, dass Fotos erstellt werden und für Internetauftritte des R 71 Dinslaken verwendet werden.



Jahreshauptversammlung

Freitag, 08.02.2019

 

Kann man einen solchen Bericht positiver beginnen, als mit der Meldung, dass seit dem 01.01. eine neue Jungzüchterin in unserem Verein aktiv ist?

 

Doreen Girod verstärkt unsere Jugendabteilung und setzt dabei eine schöne Tradition fort. Bereits Oma Erika, Cousin Marvin und Onkel André Girod sind im Verein. Und Papa René ist gleichzeitig auch als Jugendobmann mit Sicherheit der bestmögliche erste Ansprechpartner.

 

Bzgl. der Auswahl der Rasse erfolgen aktuell noch letzte Verhandlungen im Hause Girod.

 

Darüber hinaus gibt es aber natürlich noch einiges von der Jahreshauptversammlung zu berichten.

 

Nach den einzelnen Berichten des Vorstands und dem Bericht der Kassenprüfer erfolgte die Entlastung des Kassierers und des Vorstands einstimmig.

 

Aktuell haben wir 24 Senioren und 2 Junioren im Verein. Darüber hinaus sind in unserer HuK-Gruppe 9 Mitglieder aktiv.

 

Da wir auch 2018 die Kreisverbandsschau bei uns im Vereinsheim im Auftrag des Kreisverbands Wesel-Ost durchführen durften und deshalb auf eine eigene Ausstellung verzichtet haben, wurden die Preise im Rahmen der Jahreshauptversammlung vergeben. Ausgezeichnet wurden:

1. Vereinsmeister: Dirk Rudolph, Alaska, 485 Punkte

2. Vereinsmeister: Michael Braunshausen, Blaue Wiener, 483,5 Punkte

5 vorgetippte Tiere: Michael Braunshausen, Blaue Wiener, 483,5 Punkte

 

Den Preis für die vorgetippte 1,1 über Lokal- und einer überregionalen Schau gewann ebenfalls Dirk Rudolph mit 387 Punkten.

 

Und es gibt weitere Neuzugänge im Verein zu verzeichnen: Michael Braunshausen beteiligt sich jetzt ebenfalls an der Neuzüchtung Zwergwidder satin wildfarben.

 

Bei den Wahlen lt. Satzung wurde Günter Weyers als Kassierer einstimmig gewählt und Christiane Weyers als Leiterin der Handarbeits- und Kreativgruppe einstimmig bestätigt. Als neuer Kassenprüfer wurde Norbert Dickmann für die nächsten zwei Jahre gewählt.

 

Auch die Termine für 2019 sollten bereits feste Plätze in den Terminkalendern einnehmen.

16.02. Gemeinsames Essen zum Jahresauftakt

18./19.05. Jungtierschau im Rahmen des Bauernmarkts auf dem Schulte-Drevenacks-Hof

20.07. Sommerfest unseres Vereins

28.09. Tischbewertung

16./17.11. Kreisverbandsschau in unseren Vereinsheim am Augustaplatz in Dinslaken

 

Wie in jedem Jahr bildete das Schätzen des Sparschwein-Inhalts den Abschluss. Am Besten schätzen konnten in nachfolgender Reihenfolge: Helga Gossen, André Seide und Heinrich Dahmen. Als Belohnung durften sich die drei über Gutscheine freuen.

 

 


Kaninchenauktion - Kaninchenzüchter helfen Hilfsbedürftigen

Im Rahmen der Bundesrammlerschau in Halle(Saale) wurde der Scheck einer Vertreterin des Kinderhospiz Magdeburg der Pfeifferschen Stiftungen übergeben.

 

Bis zuletzt ist es spannend geblieben, ob die 9000 Euro-Marke geknackt werden kann. Da diese knapp verfehlt wurde, hat sich der Zentralverband Deutscher Rasse-Kaninchenzüchter schnell bereit erklärt, auf diese Marke zu runden.

 

Bei 9440 gemeldete Tieren reifte dann auch schnell der Gedanke, den Betrag noch einmal zu erhöhen, sodass am Ende ein Euro pro gemeldetem Tier gespendet werden konnte.

 

 

Die Zwergwidder schwarzgrannenfarbig Häsin aus unserem Verein hat am Ende der Versteigerung immerhin 115 Euro beigetragen. Der Zwergwidder wildfarben Rammler hat 42 Euro eingebracht.


Kaninchenauktion - Kaninchenzüchter helfen Hilfsbedürftigen Teil 2

Nachdem der Zwergwidder schwarzgrannenfarbig von Sandra Seide bereits bei 66 Euro steht(Stand: 07.01.2019, 21:20 Uhr), ist die Zuchtgemeinschaft Guido und André Seide dem guten Beispiel gefolgt und hat einen Zwergwidder wildfarben zur Verfügung gestellt.

 

Der Rammler wurde auf Kreisverbands- und Landesschau mit 96,5 Punkten bewertet.

 

Wir hoffen auf zahlreiche Gebote. Hier geht es direkt zur Versteigerung:

http://www.kaninchenversteigerung.de/Auktion/template/zeige.php?action=1191

 

Aber auch für Zwergwidder schwarzgrannenfarbig Häsin darf gerne weiter geboten werden unter:

http://www.kaninchenversteigerung.de/Auktion/template/zeige.php?action=1123